UNSER KONZEPT FÜR ALTENHEIME


warum rehasport in altenheimen sinn macht

Die positiven Effekte von Bewegung treten nur ein, wenn diese regelmäßig durchgeführt wird. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass Menschen gerne zu Hause bleiben, wenn die Motivation nicht ganz so mitspielt. Gerade im Alter baut der Körper schnell wieder ab. Eine Woche ohne Training kann dazu führen, dass die bereits erzielten Fortschritte zunichte gemacht werden.

Mit einem Rehasportangebot in Ihrer Einrichtung können wir für ein regelmäßiges Training garantieren und so die erzielten Fortschritte nachhaltig festigen. Zudem vermitteln wir in unseren Kursen immer theoretisches und praktisches Wissen, sodass die Teilnehmer die erlernten Übungen auch außerhalb des Rehasport durchführen können.


Vorteile von rehasport für ihre einrichtung

  • Gezielte Förderung Ihrer Bewohner
  • Förderung des Gemeinschaftsgefühls Ihrer Bewohner
  • Professionelles Bewegungsangebot in Ihrem Portfolio
  • Abrenzung von anderen Einrichtungen
  • Gesundheitsorientierte Ausrichtung wird gestärkt
  • Keine finanziellen oder personellen Aufwendung Ihrerseits notwendig
  • uvm.

Rehasport mit Spofex in ihrer einrichtung

  • Durchdachtes Konzept
  • Lizensierter Übungsleiter
  • Differenziertes, professionelles Bewegungsangebot möglich
  • Vermittlung von theoretischem und praktischem Wissen
  • Zufriedenere und gesündere Bewohner
  • Regelmäßige Qualitätskontrollen durch uns und die Krankenkassen
  • Sämtliche bürokratischen Schritte laufen über uns
  • Handout für die Teilnehmer zu den verschiedenen Kursschwerpunkten
  • Keine finanziellen oder personellen Aufwendungen Ihrerseits notwendig

so könnte es bei ihnen ablaufen

  1. Information der Ärzte
  2. Infoveranstaltung für die Bewohner
  3. Arztbesuch der Bewohner und gemeinsames Ausfüllen der Verordnung mit dem Arzt
  4. Verschicken der ausgefüllten Verordnung an die jeweilige Krankenkasse
  5. Genehmigung der Krankenkasse
  6. Abgabe der genehmigten Verordnung in Ihrer Einrichtung
  7. Einsammeln der Verordnungen durch den Übungsleiter
  8. Kurszuweisung der Teilnehmer